Regional-Literatur/Altmark

Regional-Literatur/Altmark


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Im Auftrage des Vorstandes herausgegeben von Ulf Frommhagen

978-3-935358-40-8

Inhalt:

Peter Pacak – Ein Halskragen der mittleren Bronzezeit aus Groß Garz, Ldkr. Stendal

Hartmut Bock – Die Vorgängerbauten eines niederdeutschen Hallenhauses von 1786 im Rundling Maxdorf

Arndt Eberhagen = – Betrachtungen zu den Anfängen von Salzwedel

Siegfried Schneider – Domstift St. Nicolai zu Stendal...

8,90 €
Versandgewicht: 600 g

Im Auftrage des Vorstandes herausgegeben von Ulf Frommhagen

978-3-935358-72-9

Inhalt:

Lothar Mittag – Über einen wichtigen Neufund vom ZethIinger Mühlenberg und einige damit verbundene Betrachtungen

Hartmut Bock und Lothar Mittag – Neue Ausgrabungen auf einem frühmittelalterlichen Siedlungsplatz bei Vitzke/ Altmarkkreis Salzwedel

Ulf Frommhagen – Dendrochronologische Untersuchungen an mittelalterlichen Dorfkirchen in der Altmark

Lieselott Enders – Deutsch und nicht wendisch geboren. Zunftpolitik in der Altmark...

8,90 €
Versandgewicht: 600 g

Im Auftrage des Vorstandes herausgegeben von Ulf Frommhagen

978-3-938380-08-6

Inhalt:

Lieselott Enders – Neue Details zur Wüstungsgeschichte der Altmark

Ralf-Stephan Rabe – Seehäuser Hexenprozesse (II)

Bernhard v. Barsewisch – Mitbelehnung mittels Angreifung des Hutes - Das Ende der Klötze’schen Lehen zu Sanne

Bernhard v. Barsewisch – Ein abgebrannter Goldschmied und ein Lehnsfehler 1707 in Salzwedel...

8,90 €
Versandgewicht: 700 g

Arbeiten und Leben auf dem Lande in der nordwestlichen Altmark zwischen den Weltkriegen - Das Dorf Hanum

978-3-938380-75-8

Wieder einmal hat der Autor, Lehrer im Ruhestand, passionierte Archäologe, Volkskundler und Heimatforscher Hartmut Bock Bemerkenswertes ausgegraben. Wie hat man in der Altmark gelebt zwischen dem Ersten und dem Zweiten Weltkrieg?...

14,90 €
Versandgewicht: 800 g

Jübar und seine Menschen – ein Bildband von Hartmut Bock unter Mitarbeit von Horst Fischer und Heiner Kamieth

978-3-86289-029-3

Vorbemerkung
Schon lange war es der Wunsch unseres Bürgermeisters Carsten Borchert, den Jübarer Bürgern ein Buch über ihren Ort vorstellen zu können.
Er bat mich, diese Aufgabe zu übernehmen.
Nach einer Absprache mit dem Gemeinderat sollte es ein Bildband werden. Ich fragte Heiner Kamieth, ob er mich dabei unterstützen würde. Er versprach sofort, mitzuarbeiten. Auch Horst Fischer sagte uns Hilfe zu. Die Arbeit konnte beginnen.

24,90 €
Versandgewicht: 900 g

Kirchliches Leben in Diesdorf

978-3-86289-030-9

Hartmut Bock, Gotthold Hofmüller, Michael Scholz
 
Kirchliches Leben in Diesdorf
850 Jahre Klosterkirche Diesdorf
herausgegeben von den Museen des Altmarkkreises Salzwedel
 
Hartmut Bock, Gotthold Hofmüller und Michael Scholz

Kirchliches Leben in Diesdorf. 850 Jahre Klosterkirche Diesdorf

herausgegeben von den Museen des Altmarkkreises Salzwedel

 

Inhalt

Friedhelm Heinecke, Vorwort

Hartmut Bock (hb), Michael Scholz (ms): Aus der Geschichte des Klosters und Domänenamtes Diesdorf

Gründung und frühe Geschichte des Klosters (ms)

Die inneren Verhältnisse des Klosters im Mittelalter (ms)

Der Besitz des Klosters im Mittelalter (mit einer Betrachtung zur ethnischen Herkunft der Einwohner der Klosterdörfer) (hb)

Die Wirtschaft des Klosters Diesdorf (hb)

Das evangelische Damenstift seit der Reformation (hb/ms)...

 

 

12,90 €
Versandgewicht: 500 g

Maxdorf in der Altmark – Lebensbild eines Rundlingsdorfes von den Anfängen bis in die Neuzeit

978-3-938380-36-9

„Maxdorf in der Altmark“ vermittelt eine interessante Reise in die Vergangenheit eines altmärkischen Dorfes anhand archäologischer Funde, der Geschichte der Rundlingsdörfer, der vielfältigen Hausformen sowie der Bauweise eines Niederdeutschen Hallenhauses...

 

14,80 €
Versandgewicht: 800 g

Obrigkeit und Untertanen

Das Alltagsleben in den Dörfern der nordwestlichen Altmark im 18. Jahrhundert

herausgegeben von den Museen des Altmarkkreises Salzwedel

978-3-86289-083-5
 
Hartmut Bock hat schon einige Bücher geschrieben, und dennoch kann man mit gutem Grund dieses Buch als ein besonderes in der Liste seiner Veröffentlichungen bezeichnen. Es ist in gewissem Sinne ein Lebenswerk, denn er hat viele Jahre dafür gesammelt und daran geschrieben. Entstanden ist so ein Werk, das grundlegend für das Verständnis der Kulturgeschichte der Altmark geworden ist und sowohl dem Fachmann zahlreiches Material zur weiteren Beschäftigung liefert als auch dem interessierten Laien gut lesbar und unterhaltsam einen Zugang zum Alltagsleben seiner Vorfahren verschafft.
Hartmut Bock macht zugleich sich und uns ein besonderes Geschenk zu seinem bevorstehenden 70. Geburtstag.
 

 

29,99 €
Versandgewicht: 900 g

In Ahlen ist wenig tho halen.

978-3-86289-039-2

Hartmut Bock, Silke Pieper, Ilona Sens
 
 
In Ahlen ist wenig tho halen
900 Jahre Altmarkgemeinde Ahlum
mit einem Beitrag von Wolfgang Meibeyer
 
herausgegeben von den Museen des Altmarkkreises Salzwedel
 
Inhalt:
Friedhelm Heinecke: Vorwort
Bernd Heinrich Schulz: Grußwort
Silke Pieper/Ilona Sens: Vorbemerkung
Hartmut Bock: Die älteste Besiedlung der Gemarkung Ahlum in ur- und frühgeschichtlicher Zeit
Wolfgang Meibeyer: Historisch-siedlungskundliches bis nach der Separation 1836
Hartmut Bock: Ahlum – ein Pfarrdorf
Joachim Gose/Ilona Sens: Ahlum im 19. und 20. Jahrhundert – ein Bauerndorf 
Ilona Sens: Der Ahlumer Ortsteil Nieps 
Silke Pieper/Ilona Sens: Grüße aus Ahlum/Unser Dorf Ahlum in Wort und Bild
Dorfansichten und historische Bauwerke
Reiheverse und Dorfbilderbogen
Kirche
Kindereinrichtungen/Schule
Betriebe – Handwerk und Gewerbe 
Sitten und Bräuche im Lebenslauf
Geburt und Taufe, Konfirmation, Jugendweihe, Hochzeit und Wiegenfüße holen. Goldene Hochzeit, Goldene Konfirmation, Tod
Sitten und Bräuche im Jahreslauf
Schlachtefest, Fasching, Bärenleier, Erster Mai, Erntefest, Martinssingen, Weihnachten
Vereine 
Kunstradfahrverein, Männergesangverein, Singekreis, Schützenverein, Jägerschaft und Jagdgenossenschaft, Feuerwehr, Vermona Hausband
Der Ahlumer See
Historische Bauwerke/Baumaßnahmen im Dorf
Was gibt es sonst noch zu berichten?
Heinrich von Sobanski: Von Ahlum
900 Jahre Altmarkgemeinde Ahlum mit einem Beitrag von Wolfgang Meibeyer

herausgegeben von den Museen des Altmarkkreises Salzwedel

Inhalt:

Friedhelm Heinecke: Vorwort

Bernd Heinrich Schulz: Grußwort

Silke Pieper/Ilona Sens: Vorbemerkung

Hartmut Bock: Die älteste Besiedlung der Gemarkung Ahlum in ur- und frühgeschichtlicher Zeit

Wolfgang Meibeyer: Historisch-siedlungskundliches bis nach der Separation 1836

Hartmut Bock: Ahlum – ein Pfarrdorf

Joachim Gose/Ilona Sens: Ahlum im 19. und 20. Jahrhundert – ein Bauerndorf 

Ilona Sens: Der Ahlumer Ortsteil Nieps...

19,90 €
Versandgewicht: 800 g

900 Jahre Flecken Diesdorf/Altmark –Von der ersten urkundlichen Erwähnung bis zur Gegenwart

mit Beiträgen von Walter Baumann, Heinz Borchert, Jürgen Kayser, Heinz-Günter Klaas und Tilo Scharf herausgegeben von den Museen des Altmarkkreises Salzwedel

978-3-86289-040-8

Inhalt:

Fritz Kloß: Grußwort des Bürgermeisters

Friedhelm Heinecke: Vorwort

Ingelore Fischer: Dank

Michael Scholz: Diesdorf bis zur Reformation

Ingelore Fischer: Der Ort Diesdorf unter der Herrschaft des kurfürstlichen und königlichen Domänenamtes Diesdorf 1584–1810

Walter Baumann/Heinz Borchert: Diesdorfer Schulwesen von den Anfängen bis heute

Tilo Scharf: „… wann zu Distorff eine Apothecke angerichtet würde …“ 

Jürgen Kayser: Aspekte zur Baugeschichte der Stiftskirche Diesdorf 

Jürgen Kayser: Die Eiszeiten waren die „aufdringlichen“ frostigen Baumeister. Die Saaleeiszeit hat das Gesicht der nordwestlichen Altmark modelliert. Das saaleeiszeitliche Warthe-Stadium war ihr Bildhauer.

Heinz-Günter Klaas: Diesdorfer Geschichte und Geschichten – eine Zeitreise 

Heinz-Günter Klaas: Die Sage von den Teufelskrallen an der Diesdorfer Klostermauer 

Quellen und Literatur ...

 

14,90 €
Versandgewicht: 500 g

Ein Albert Schultz-Lupitz-Memorial herausgegeben von der Gemeinde Kusey /Lupitz im Altmarkkreis Salzwedel

978-3-932090-56-1

Vorwort von Matthias Mann / Konrad Keller

 

10,10 €
Versandgewicht: 500 g

Heimat Altmarkkreis Salzwedel. Weshalb wir kamen – weshalb wir blieben

978-3-86289-082-8
HEIMAT. Wenn Sie diese sechs Buchstaben lesen, wird Ihnen da warm oder kalt? Kaum ein Begriff spaltet so sehr die Gefühle, löst unterschiedlichere Empfindungen aus.
Mehr als zwei Dutzend Lebensläufe fasst dieses Buch zusammen. Sie finden hier Flüchtlingsschicksale, Schick­sale von Spätaussiedlern, auch aktuelle „Migrantenschicksale“. Sie werden von Menschen lesen können, die blieben und sich mit unterschiedlichen politischen Systemen auseinandersetzen mussten. Und es wird von „Rückkehrerbiografien“ die Rede sein, von altmärkischen Familien, die Anfang der 1990er Jahre zurückgekommen und geblieben sind. 
aus dem Vorwort

 

18,99 €
Versandgewicht: 500 g

Archäologie in der Altmark. Band 1 Altsteinzeit - Frühmittelalter

Band 7 der Beiträge zur Kulturgeschichte der Altmark und ihrer Randgebiete

978-3-935358-35-4

Es ist keine neue Erkenntnis, dass die Altmark eine alte Kulturlandschaft ist. Der Verein Junge Archäologen der Altmark tritt hier mit einem Überblick über die Geschichte der Archäologie in der Altmark und seine eigene 30jährige ehrenamtliche archäologische Forschungsarbeit erneut den Beweis dafür an...

20,40 €
Versandgewicht: 900 g

Sonnenuhren in der Altmark, im Elbe-Havel-Winkel, im Jerichower Land

Die in beiden Bänden Historische Zeit­messer – Sachsen-Anhalt erfassten und vorgestellten Sonnenuhren sind Ausdruck der vielseitigen, kulturhistorischen Bemü­hungen der Menschen, sich mit nützlichen und schmückenden Gegenständen, mit einem äußerst praktischen Nutzen, zu umgeben.
In der Landeshauptstadt und in allen Landkreisen des Regierungspräsidiums Magdeburg gibt es diese kulturhistorisch wertvollen Objekte der Zeitmesskunst.

5,00 €
Versandgewicht: 300 g

978-3-86289-119-1

Das Tagebuch der Schiffsreise eines Altmärkers und Landarztes in Nebra mit der Deutschen Ost-Afrika-Linie

Dr. Walther Falke, ein Altmärker, fuhr 1908 als Schiffsarzt auf der Herzog, einem Reichspostdampfer, nach Afrika. Reichspostdampfer (RPD) ist die Bezeichnung für Schiffe, die regelmäßige deutsche Postdampferverbindungen zu ge­währleisten hatten. Die wichtigsten Linien führten nach Ost­asien, Australien, Westafrika und nach Amerika. Sie beförderten Post, nahmen Passagiere und Fracht an Bord. 

14,99 €
Versandgewicht: 400 g

Leineweber, Rosemarie C. E. – Falco Garlebensis

978-3-86289-081-1

Notizen zu einer Gardeleger Bürgerfamilie  des 16. und 17. Jahrhunderts
herausgegeben von den Museen des Altmarkkreises Salzwedel

 

14,99 €
Versandgewicht: 400 g

Gustaf Nagel – Eine Lebens- und Wirkungsgeschichte

Band 6 der Beiträge zur Kulturgeschichte der Altmark und ihrer Randgebiete

978-3-935358-16-3

„Ein Sonderling im üblichen Wortsinne war Gustav Nagel nicht; sein Äußeres und seine Äußerungen erweisen ihn vielmehr als Anhänger von bekannten Alternativbewegungen im deutschen Kaiserreich; des Vegetarismus und der Naturheilbewegung, den beiden stärksten Strömungen der sogenannten ‘Lebensreform’.  (Prof. Dr. Ulrich Linse, München)...

 

15,30 €
Versandgewicht: 800 g

Der Eiermann.

Band 4 der Beiträge zur Kulturgeschichte der Altmark und ihrer Randgebiete

978-3-928703-73-4

Vor gut zwei Jahrzehnten begann ich von Zeit zu Zeit Wanderungen durch die altmärkischen Landschaften und ihrer Dörfer und Städte zu unternehmen. Wie weiland Seume oder Fontane ging ich zu Fuß, besah mir alles mit großem Vergnügen und kehrte auch überall ein, wo ein Gasthaus Speise und Trank versprach...

10,10 €
Versandgewicht: 500 g

Stendal. Bilder einer Stadt im Herzen der Altmark

Illustriert von Wolfram Weber

978-3-932090-50-9

Liebe Leserinnen und Leser,
der Terminkalender eines Oberbürgermeisters bringt es ans Licht: kaum eine Woche vergeht ohne Straßenfreigabe, ohne Richtfest, ohne Einweihung eines neu gebauten oder denkmalgerecht sanierten Gebäudes. Während der jährlichen Fassadenwettbewerbe ziehen wir in Stendal Zwischenbilanz: man kann erkennen, wieviel sich innerhalb der Wallanlage in der 94 Hektar großen Altstadt, in der gründerzeitlichen Bahnhofsvorstadt, im aus militärischer Nutzung herausentwickelten Villenviertel, aber auch in den großen Quartieren des komplexen Wohnungsbaues verändert hat...

10,10 €
Versandgewicht: 600 g

Von Ostern bis Pfingsten in Altmark, Börde, Harz und um den Huy

Gedichte, Bilder und Geschichten aus vier Jahrhunderten

978-3-928703-15-4
 

Autoren:
Albrecht, Friedrich Wilhelm – Arbeit un Gesang
Bornemann, Wilhelm – Dät Häsken in Kohl; De Maien-König

10,10 €
Versandgewicht: 500 g

Weihnachten in Altmark, Börde, Harz und um den Huy

Gedichte, Bilder und Geschichten aus drei Jahrhunderten

978-3-928703-12-3

Autoren:
Bindemann, Carl – Die Schlittschuhläufer
Dobinski, Helmut – Winterlied; Zwischen den Jahren
Ernst, Paul – Weihnachtserinnerungen aus dem Harz...

10,10 €
Versandgewicht: 500 g

Ein Lesebuch für abergläubische Altmärker.

978-3-938380-48-2

Keiner von uns ist abergläubisch. Nein. Wir sind aufgeklärt. Aber vorsichtig sind wir. Man muss ja nicht an einem Freitag, dem 13., etwas Besonderes unternehmen. Und schwarze Katzen und Hufeisen bringen uns schon dazu, unser Verhalten zu ändern. Aber warum eigentlich? Und wo handeln wir noch abergläubisch, ohne es eigentlich zu wissen?...

10,00 €
Versandgewicht: 500 g

Archäologie in der Altmark. Band 2 Vom Hochmittelalter bis zur Neuzeit.

Band 8 der Beiträge zur Kulturgeschichte der Altmark und ihrer Randgebiete

978-3-935358-36-1  

41 Autoren geben einen fundierten Einblick in die Ur- und Früh­geschichte und in 250 Jahre archäologische Forschungsarbeit. In elf Kapiteln bereiten sie unter besonderer Berücksichtigung der altmärkischen Region die Zeitabschnitte von der Altsteinzeit bis zur Neuzeit auf...

20,40 €
Versandgewicht: 1.350 g

Die Schlacht am Tangelnschen Bach. – und andere Geschichten aus der Tangelner Dorfgeschichte

978-3-938380-94-9

Es sind Dorfgeschichten aus Tangeln in der Altmark. Die autobiografischen Aufzeichnungen von Johann-Joachim Matthias von 1893 über seine Kinder- und Jugendzeit in Tangeln und Diesdorf von 1826–1845 markieren den Beginn einer Lehrerdynastie, wie es sie in vielen Altmarkorten gegeben hat...

9,90 €
Versandgewicht: 300 g

...des Elbe-Havel-Landes und des Jerichower Landes 

Band 5 der Beiträge zur Kulturgeschichte der Altmark und ihrer Randgebiete

978-3-932090-61-5

Dieses Lexikon ist ein Versuch, Persönlichkeiten aus der Altmark und angrenzenden Gebieten in Kurzbiografien vorzustellen. Der Zeitraum erstreckt sich von Wiprecht von Groitsch und Albrecht dem Bären bis zur Gegenwart, also fast über ein Jahrtausend...

 

15,30 €
Versandgewicht: 900 g

Ein Beitrag zur Landeskunde und Geschichte der Altmark

978-3-86289-072-9

Festschrift zur Feier des hundertjährigen Bestehens der Drömling-Korporation im Auftrage des Schaudirektors Werner von der Schulenburg auf Beetzendorf verfaßt von W. Zahn.

Reprint der Ausgabe von 1905 mit Genehmigung von Frau Helga Weyhe (älteste Buchhändlerin Deutschlands) und Unterstützung von Hartmut Bock.

Das Buch entstand mit freundlicher Unterstützung von Familie Eberhard Helmecke, Geprüfter Landwirt und Ackerbauberater, Pflanzenschutztechniker beim Pflanzenschutzdienst in Gardelegen und Klötze, 50 Jahre (seit 1. April 1963) Schädlingsbekämpfungs- und Desinfektionsbetrieb.

15,00 €
Versandgewicht: 800 g

777 Jahre Jübar. Das alte Jübar und seine Kirche

mit Beiträgen von Wolfram Bleis, Ulf Frommhagen, Heiner Kamieth und Wolfgang Meibeyer

978-3-86289-155-9

Grußwort des Bürgermeisters

Mit großem persönlichen Einsatz haben es Hartmut Bock und viele weitere Helfer geschafft, pünktlich zum 777-jährigen Bestehen unseres Dorfes Jübar dieses geschichtlich wertvolle Buch zu schreiben!
Im Namen aller Einwohner möchte ich mich an dieser Stelle bei allen aktiven Mitgestaltern recht herzlich für ihren grenzenlosen Einsatz bedanken.
In unzähligen Stunden wurden Akten und Urkunden des Ortes gelesen, ausgewertet und auch die Geschichte unserer Kirche erforscht.
Dieses Buch – 777 Jahre Jübar. Das alte Jübar und seine Kirche – stellt eine Besonderheit der Ortsgeschichte der altmärkischen Dörfer dar. Es analysiert die Dorf- und Feldstruktur des Ortes bis zurück ins 15. Jahrhundert. Damit schließt es nahtlos an alle vorangehenden Publikationen zu unserer Geschichte an!
Ich wünsche den Lesern dieses Buches viel Freude dabei und hoffe, dass Sie dadurch einen weiteren, tiefen Einblick in die Historie von Jübar gewinnen können!

In diesem Sinne verbleibe ich mit 
freundlichen Grüßen

Carsten Borchert
Bürgermeister der Gemeinde Jübar
seit 1994

20,00 €
Versandgewicht: 800 g