Mundart/Niederdeutsch

Mundart/Niederdeutsch


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Nie wedder Wiehnachtsstreß – 2. Auflage

978-3-928703-54-3

aus dem Vorwort 

Am 1. Oktober 1994 wurde unter dem Dach der DEUREGIO Ostfalen e.V. das Ostfälische Institut mit Sitz in Ummendorf gegründet. Ein erster Ausdruck der Bemühungen dieses Institutes um die niederdeutsche Sprache im Raum zwischen Magdeburg und Braunschweig ist das vorliegende Büchlein mit Kurzgeschichten...

 

5,00 €
Versandgewicht: 300 g

Kinner, Kinner.

978-3-928703-78-9

aus dem Vorwort
Am 15. Dezember 1995 konnte bereits zum zweiten Mal der Literaturpreis des Ostfälischen Institutes der Deuregio verliehen werden. Da das Thema des diesjährigen Wettbewerbes „Kinder, Kinder“ weite Interpretationsmöglichkeiten bot, konnten die Autoren sehr Unterschiedliches anbieten...
 

 

5,00 €
Versandgewicht: 300 g

Liebe, Liebe.

978-3-932090-08-0

aus dem Vorwort
Wieder einmal liegen Ergebnisse eines niederdeutschen Literaturwettstreites vor. Das Thema des 3. Literaturwettbewerbs des Ostfälischen Institutes der Deuregio lautete ebenso wie der Titel des vorliegenden Büchleins: „Liebe, Liebe“...

5,00 €
Versandgewicht: 300 g

Et was Mord!

978-3-932090-24-0

aus dem Vorwort
Das Besondere der Kriminalgeschichten macht ihre Thematik aus, nämlich das Geschehen um einen besonderen Vorfall im Zusammenleben der Menschen, den wir gemeinhin als Verbrechen oder Gesetzesverstoß bezeichnen...

7,60 €
Versandgewicht: 400 g

Miene Sprake – Diene Sprake.

978-3-932090-62-2

aus dem Vorwort

Mit dem Thema "Miene Sprake – diene Sprake" schrieb das Ostfälische Institut im Jahre 1998 bereits den 5. Literaturwettbewerb aus und kann daher mit dem vorliegenden Büchlein bereits den 5. Band niederdeutscher Kurzgeschichten in ostfälischem Dialekt vorlegen...

5,00 €
Versandgewicht: 300 g

Von Eten und Drinken.

978-3-932090-78-3

aus dem Vorwort

In kaum einem Lebensbereich spiegelt sich die Regionalität so stark wider, wie es bei Essen und Trinken der Fall ist. Das betrifft traditionelle Gerichte bzw. Rezepte, aber auch die Benennung all dessen, was mit dem menschlichen Grundbedürfnis nach Nahrungsaufnahme zu tun hat...

5,00 €
Versandgewicht: 300 g

Von so wecke un sonne.

978-3-935358-06-4

aus dem Vorwort

Schon aus dem frühen Mittelalter ist im Niederdeutschen das Wort Nachbar als as. nabur belegt, entstanden aus einer Zusammensetzung aus nahe und Bauer. Die Nahewohnenden hatten also auch schon bei unseren Vorfahren so große Bedeutung, daß sie dafür ein eigenes Wort bildeten...

5,00 €
Versandgewicht: 300 g

Dröme.

978-3-935358-33-0

aus dem Vorwort

Dröme – wat de Minsche so drömet, das ist wohl ein Thema, das uns alle immer wieder in dieser oder jener Weise berührt. Seien es die erwartungsfrohen Wunschträume der Kindheit, aber auch die heimlichen Ängste, die uns als Alpträume heimsuchen, oder die großen Menschheits­träume nach Frieden und Wohlstand, die entgegen der Realität als Ausdruck der Hoffnung über Jahrhunderte hinweg bestehen bleiben; ...

5,00 €
Versandgewicht: 300 g

Dat is mien Sport.

978-3-935358-44-6

aus dem Vorwort

„Sport tut gut“ oder „Sport ist im Verein am schönsten“ – Schlagworte, die dafür werben, selbst aktiv zu sein und nicht nur als Zuschauer und Zaungast am sportlichen Geschehen teilzunehmen...

5,00 €
Versandgewicht: 300 g

Jubiläen.

978-3-935358-73-6

Es ist allemal bemerkenswert, dass mit dem hier vorliegenden plattdeutschen Geschichtenbüchlein bereits das Zehnte einer Reihe entstanden ist. Die Sprachform, das Ostfälische, immer wieder totgesagt, erweist sich dennoch im Rahmen kultureller Ereignisse als recht lebendig und tritt uns hier in literarischen Texten entgegen.

5,00 €
Versandgewicht: 300 g

De Technik un ick./ Nicht te glöwen.

978-3-938380-31-5

aus dem Vorwort

Dieses kleine Buch vereinigt in sich die besten Kurzgeschichten, die zu den Literaturwettbewerben der Deuregio Ostfalen e. V. in den Jahren 2004 und 2005 eingesandt worden sind...

5,00 €
Versandgewicht: 300 g

Ostfalen - use Heimat.

978-3-938380-44-4

aus dem Vorwort

Dieses kleine Buch vereinigt in sich die besten Kurzgeschichten, die zu dem 13. Literaturwettbewerb der Deuregio Ostfalen e.V. im Jahr 2006 eingesandt worden sind.
Damit wird erneut auf eine Sprach- und Kulturregion in der Mitte Deutschlands aufmerksam gemacht, deren Name und Geschichte bisher für die Öffentlichkeit wenig präsent war, die aber dennoch von historischer, politischer und ökonomischer Bedeutsamkeit war und ist...

5,00 €
Versandgewicht: 300 g

Von grote und Lütje Diere.

978-3-938380-65-9

Klein und Groß, David gegen Goliath, Maus und Elefant, Arm und Reich, Außenseiter gegen Favorit - das sind klassische Konstellationen, die zum Fabulieren einladen...

5,00 €
Versandgewicht: 300 g

Blot een paar Wööre.

978-3-938380-86-4

aus dem Vorwort 

Eine bunte Vielfalt an Themen und ostfälischen Sprachformen bietet dieses Büchlein des Literaturwettbewerbes 2008 der Deuregio Ostfalen e.V...

7,90 €
Versandgewicht: 300 g

Hei un öht.

978-3-932090-42-4

aus dem Vorwort

Würde man in hochdeutscher Sprache von einem Paar sprechen und beide als „Er“ und „Es“ bezeichnen, so löste man bestenfalls Kopfschütteln wegen dieser Unhöflichkeit aus. Es widerspricht völlig den sprachlichen Konventionen unserer Gesellschaft, dieses sächliche Personalpronomen auf eine Frau zu beziehen...

4,90 €
Versandgewicht: 300 g

Twintig. – Verrtellje op ostfälisch Platt

978-3-86289-013-2

Twintig, twintich oder twändig – wie auch immer man inden verschiedenen ostfälischen Dialekten die Zahl aussprechen und schreiben mag, die „20“ ist für unsere ostfälische Heimatregion im Jahre 2010 eine überaus wichtige Zahl... 

 

5,00 €
Versandgewicht: 300 g

Et kümmt drop an …

978-3-86289-028-6

aus dem Vorwort 

Mit dem 18. Literaturwettbewerb hatte das Ostfälische Institut der Deuregio Ostfalen e. V. aufgerufen, zum Thema „Et kümmt drop an …“ Kurzgeschichten in ostfälischem Plattdeutsch zu schreiben und einzusenden. Gibt man den Satzanfang „Es kommt darauf an“ z.B. in ein Internet-Suchprogramm ein, so wird angeboten, folgendermaßen zu ergänzen: Es kommt darauf an, was man daraus macht, … sich zu verändern, … das Hoffen zu lernen oder … wen du an deiner Seite hast. Diese kleine Auswahl zeigt schon den großen Variantenreichtum möglicher Texte. Und so geben die Autorinnen und Autoren des vorliegenden Büchleins mit ihren Kurzgeschichten auf die Frage „Worauf kommt es denn an?“ auch 23 sehr unterschiedliche Antworten.

 

 

5,00 €
Versandgewicht: 300 g

Wat maken …?!

978-3-86289-052-1

aus dem Vorwort

Dieses Büchlein vereint siebzehn der besten plattdeutschen Kurzgeschichten, die anlässlich des 19. Literaturwettbewerbs des Ostfälischen Instituts der Deuregio Ostfalen e.V. eingesandt worden waren. Sie stehen unter dem Motto „Wat maken …?!“,  was natürlich sowohl als Frage wie auch als Ausruf zu interpretieren ist. So wird man als Leser von den Autoren in die verschiedensten Lebensbereiche mitgenommen, eben überall dorthin, wo wat tau maken is. Wer kennt nicht die Situationen, in denen dringend eine Aufgabe erledigt werden muss, man dies aber immer vor sich herschiebt. Oder plötzlich ist schnelles Handeln gefragt, aber es gibt viele Zuschauer, jedoch niemanden, der „zupackt“. Und so kann jeder wohl aus seinen Erfahrungen schöpfen.

5,00 €
Versandgewicht: 300 g

Dat Harze bubbert.

978-3-86289-980-7

Es ist beeindruckend, wie unterschiedlich die Autorinnen und Autoren das Thema Dat Harze bubbert interpretiert und in ihren verschiedenen ostfälischen Sprachausprägungen ausgestaltet haben. Damit bietet das Buch den Leserinnen und Lesern eine abwechslungsreiche Palette von Kurzgeschichten, die unterhaltsame, aber auch nachdrückliche Einsichten in die literarische und sprachliche Vielfalt der Region Ostfalen vermittelt.
aus dem Vorwort von Dr. Ursula Föllner...
5,00 €
Versandgewicht: 300 g
Water
Niederdeutsche Geschichten
 
Texte des 21. Ostfälischen Literaturwettbewerbes des Landkreises Bördekreis 2014
978-3-86289-097-2
 
Als über das Thema für diesen 21. Literaturwettbewerb in ostfälischer Sprache – nun als Wettbewerb des Landkreises Bördekreis – nachgedacht wurde, lagen die dramatischen Ereignisse des Hochwassers der Elbe und ihrer Nebenläufe im Jahre 2013 noch nicht lange zurück. Deshalb kamen wir fast zwangsläufig auf „Water“, in der festen Überzeugung, dass viele ihre Erlebnisse in entsprechenden literarischen Texten verarbeiten würden.  Aber weit gefehlt! In den eingesandten Beiträgen spielte zu unserer großen Überraschung das sogenannte „Jahrhunderthochwasser“ von 2013 keine Rolle … Es wird im Buch deutlich, in welcher großen Vielfalt die Autorinnen und Autoren das Wettbewerbsthema „Water“ umgesetzt haben und wie unterhaltsam und abwechslungsreich die ausgewählten Wettbewerbsbeiträge in ostfälischer Sprache sind.
aus dem Vorwort von Dr. Ursula Föllner
5,00 €
Versandgewicht: 300 g

Wir bieten 10 Bände des Literaturwettbewerbes der DEUREGIO Ostfalen e.V. im praktischen Schuber an.

978-3-935358-75-0

50,00 €
Versandgewicht: 700 g

Das Machdeburjer Lesebuch

978-3-86289-045-3

Unter Mitarbeit von Ursula Eltzsch, Hannelore Märtens, Dörte Neßler und Herbert Rasenberger mit Zeichnungen von Peter Dunsch  

Vorwort – een Wort vornewech

Wie ist es, mögen Sie die Sprache, wie man sie in Magdeburg spricht? Wenn Sie das Machdeburjische gerne hören und ab und an vielleicht sogar selbst sprechen, dann haben Sie sicherlich auch Spaß an diesem Büchlein. Die Magdeburger erkennen sich selbst hoffentlich wieder, können über sich schmunzeln und erfahren noch etwas Neues über sich und ihre Stadt...

 

10,00 €
Versandgewicht: 400 g

Das Machdeburjer Wörterbuch. – 5. Auflage

978-3-938380-21-5

Die Idee zu diesem Buch entstand während einer Reihe von Vorträgen über die Sprache Magdeburgs in der Volkshochschule dieser Stadt. Das große Interesse in der Öffentlichkeit und die engagierte Mitarbeit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kurses „Machdeburjisch“ machten Mut, Material zu sammeln und es in dieser Weise herauszugeben...

 

10,10 €
Versandgewicht: 400 g

Ick ... un mien Bartchen

978-3-928703-01-7

Stipsteerekens ut unse Familije in Bördeplatt

 

5,00 €
Versandgewicht: 300 g

Ooch’n Machteburjer. – 4. Auflage

978-3-935358-17-0

Ich soare immer, nehm Se alles nich janz so ernst, ooch mich nich. Ich halte mich joar nich for so wichtich, müssen Se wissen. Ich will mein’n Spoaß ham, weiter nischt, und das sollten Se ooch tun. Es Leem is doch woll schon von janz alleene ernst jenuch, oder? Na, sehn se! ...

7,90 €
Versandgewicht: 300 g

Schaulstunne bi Kanter Bosse. – 2. Auflage

978-3-932090-17-2

Er ist heute nur noch eine Legende, der Schulmeister Bosse, der im vorigen Jahrhundert die Domersleber Kinder unterrichtete. Es hat ihn wirklich gegeben, davon zeugen das Kirchenbuch, aber auch ein Bericht in der damaligen Kreiszeitung von einem Schabernack, den die Schuljungen ihm spielten...

5,00 €
Versandgewicht: 300 g

Darpvortellejen.

978-3-932090-45-5

Hermann Vocke – manch einer wird sich schmunzelnd an sein kleines Mundartbuch mit dem Titel "Plattdütsches zwischen Harz und Huy" erinnern, welches er 1937 im Selbstverlag herausgab...

7,60 €
Versandgewicht: 300 g