Paasch, E.-W. – Menschen und Merkwürdigkeiten so zu Barleben 1650 bis 1700 gelebet und sich ereignet


Paasch, E.-W. – Menschen und Merkwürdigkeiten so zu Barleben 1650 bis 1700 gelebet und sich ereignet

19,90
Versandgewicht: 800 g


Mögliche Versandmethoden: Gewicht der bestellten Produkte, Selbstabholung

Aus alten Urkunden, Repertorien und Regesten mühsam transcribiret und auf 300 Seiten dargestellet von Ernst-Walter Paasch, doctor agr. habil.

978-3-938380-84-0

Mit „Merkwürdigkeiten“ waren früher Ereignisse gemeint, die wert sind, im Gedächtnis behalten zu werden, die also bemerkenswert sind und nicht Begebenheiten, die fraglich oder kurios erscheinen. Solche Merkwürdigkeiten sind in Kirchenbüchern immer wieder niedergeschrieben und auch in Akten festgehalten worden. Und in diesem Sinne ist hier ein „merkwürdiges“ Buch entstanden. Der Autor hat diese Dokumente Barlebens für die Zeit von 1650–1700 ausgewertet und aufgeschrieben, wer damals hier gelebt hat. Scheinbar ein „Telefonbuch“ – und doch gefüllt mit dramatischen Lebensgeschichten. Mit der Wiedergabe solcher Merkwürdigkeiten aus der zwei ten Hälfte des 17. Jahrhunderts wurde ein Schlaglicht auf das Leben der Menschen damals geworfen und zugleich Geschichte dieses Ortes deutlich. Wie lebten die Menschen, was bewegte sie – man weiß mehr, wenn man dieses Buch gelesen

Diese Kategorie durchsuchen: Regional-Literatur