Schöll, Horst – Band 2 Getreu bis zur Gefangenschaft


Schöll, Horst – Band 2 Getreu bis zur Gefangenschaft

20,40
Versandgewicht: 800 g


Mögliche Versandmethoden: Gewicht der bestellten Produkte, Selbstabholung

Band 2 Getreu bis zur Gefangenschaft – Deutsche Fallschirmjäger am Monte Cassino. Eine autobiografische Erzählung.

978-3-935358-90-3

Horst Schöll, dessen ersten Band eine autobiografische Erzählung über die Kindheit und Jugend auf den Straßen Magdeburgs in den 20er und 30er Jahren darstellte, behandelt im zweiten Band das Schicksal eines deutschen Fallschirmjägers im Zweiten Weltkrieg. Der Soldat erlebt nach Einsätzen in Frankreich die schweren Kämpfe auf Sizilien in Italien mit. Beeindruckend schildert Horst Schöll die Bombardierung des weltbekannten Klosters am Monte Cossino. Der Krieg endet für den Fallschirmjäger mit der Flucht über die Ötztaler Alpen, der amerikanischen Gefangenschaft und der Heimkehr in das zerstörte Magdeburg. Das Buch ist ein Zeugnis der furchtbaren Kriegsschrecken, der sinnlosen Zerstörungen, aber auch der Überlebenshoffnungen, die jeder Einzelne immer wieder neu schöpft. 

NIE WIEDER KRIEG – denn der Krieg kennt keine Sieger, sondern nur Verlierer. Um zu dieser Schlussfolgerung zu kommen, musste ich als Vertreter der verratenen Generation den Kelch der Erkenntnisse bis zur bitteren Neige leeren. Führer befiel – wir folgen. In der Jugend systematisch zum Krieg erzogen, marschierte ich um den halben Erdball und kämpfte laut Führerbefehl zur angeblichen Verteidigung der Heimat um jeden Meter Boden der fremden Erde. Ich hielt so manchen sterbenden Kameraden in meinen zerschundenen Armen und stellte mir immer wieder voller innerer Empörung die Frage: WARUM? – Für Wen? Die Toten, Verwundeten sowie die vielen Kriegsversehrten haben mein Inneres erheblich verändert. Die Einstellung, diesem sinnlosen Gemetzel zu entfliehen, nahm immer mehr konkrete Formen an. Die Figur Kurt Rödel ist meinen besten Freunden und Kameraden gewidmet, die im faschistischen Eroberungskrieg ihr junges Leben hergeben mussten. (aus dem Vorwort von Horst Schöll)

 

Diese Kategorie durchsuchen: Autobiografien