Jähnig, Willy – Meißner Ansichten. Meisterzeichnungen aus den 1950er Jahren


Jähnig, Willy – Meißner Ansichten. Meisterzeichnungen aus den 1950er Jahren

14,99
Versandgewicht: 500 g


Meißner Ansichten – Meißner Ansichten. Meisterzeichnungen aus den 1950er Jahren

978-3-86289-067-5

herausgegeben von Pia-Monika Nittke und Elisabeth Heinemann mit einem Nachwort von Günter Kunert

Willy Jähnig (*1902 in Meißen, †1990 in Magdeburg), Maler und Grafiker, absolvierte seine künstlerische Ausbildung an der Zeichenschule der Staatlichen Porzellan-Manufaktur Meißen. Er war Schüler von Hans Rudolph Hentschel und besuchte die Meisterklasse von Prof. Emil Paul Börner. Für die Manufaktur entwarf er zahlreiche Motive und konnte dort als Zeichenlehrer gewonnen werden. In den 1960er Jahren wurde er als Hintergrundgestalter an das DEFATrickfilmstudio Dresden verpflichtet. Willy Jähnig hat vor allem in den 1950er Jahren viele Ansichten von Meißen festgehalten, die es heute in dieser Form nicht mehr gibt – “Geschichtsbilder im wahrsten Wortsinn ... Sie gewinnen eine Bedeutsamkeit, von der der Maler wohl nichts geahnt hat, als er sie schuf – doch darin besteht eigentlich das Geheimnis aller Kunst: dem Betrachter eine Spiegelfläche für die jeweils eigene Individualität zu schenken“ (Günter Kunert).

Diese Kategorie durchsuchen: Regional-Literatur