Hirschligau, Gunther (5) – Das Tal des Friedens. Roman um Geschehnisse während des Dreißigjährigen


6 - 6 von 12 Ergebnissen

Hirschligau, Gunther (5) – Das Tal des Friedens. Roman um Geschehnisse während des Dreißigjährigen

14,90
Versandgewicht: 500 g


Mögliche Versandmethoden: Gewicht der bestellten Produkte, Selbstabholung

Das Tal des Friedens. – Roman um Geschehnisse während des Dreißigjährigen Krieges

978-3-938380-40-6

In den ersten Jahren des Dreißigjährigen Krieges (1618-1648) machte ein protestantischer Heerführer von sich reden, den man den „tollen Christian“ nannte. Christian, Herzog von Braunschweig und Erz­bischof von Halberstadt (1599-1626) war für seine militärischen Schurkenstreiche bekannt und für seinen grausamen Umgang mit der Zivil­bevölkerung. In seinem Umfeld ist die Handlung dieses Romans angesiedelt. Er war einer der schillerndsten Heerführer des Dreißigjährigen Krieges, wurde bewundert und gehasst. Er war ein militärischer Draufgänger und ein gefürchteter Schlächter ohne Mitgefühl und Skrupel. Seine Truppen lagerten zeitweise auch in Ummendorf und Altenhausen. Er starb bereits in jungen Jahren. Doch nicht dem „tollen Christian“ will dieser Roman ein Andenken setzen, sondern den einfachen Menschen in unseren Dörfern und Städten, die bereits in den ersten Jahren des Dreißigjährigen Krieges furchtbar unter den Kriegslasten zu leiden hatten...

 

Diese Kategorie durchsuchen: Historische Romane
6 - 6 von 12 Ergebnissen