Glückert, E. – ZeitenLauf Band 3 Stadt und Fluss - Lauf und die Prignitz


Glückert, E. – ZeitenLauf Band 3 Stadt und Fluss - Lauf und die Prignitz

15,30
Versandgewicht: 800 g


Mögliche Versandmethoden: Gewicht der bestellten Produkte, Selbstabholung

Stadt und Fluss - Lauf und die Prignitz – Die Anfänge der Laufer Trinkwasserversorgung.

978-3-935358-64-4

Lauf ist eine Stadt am Fluss, an der Pegnitz. Seit 1962 lautet der Ortsname offiziell „Lauf a. d. Pegnitz“, weit älter aber ist die Bezeichung „Lauf“ selbst, die ebenfalls auf den Fluss hinweist, auf sein starkes Gefälle, den „Laufen“. Die Nutzung der Wasserkraft der Pegnitz trug bekanntlich bereits im Mittelalter dazu bei, dass sich die Stadt zu einem bedeutenden Gewerbestandort und schließlich zu einem Industriezentrum entwickeln konnte. ...Die Stadt am Fluss ist zudem auf haltbare Brückenbauten angewiesen, wenn sich ein reges Leben zwischen ihren Wohngebieten an den Ufern und ein reibungsloser Verkehr zu Nachbarorten auf beiden Flussseiten entwickeln soll. Gerade um diese Brücken und Stege soll es auch in diesem Band gehen... Stadt am Fluss bedeutet aber auch, dass dieses fließende Gewässer unverwechselbar in das Stadtbild eingebunden ist und es im Lauf der Zeit mitgestaltet hat... Eine Stadt wie Lauf hat viele Facetten. Einer prägenden Eigenschaft, der Lage am Fluss und dem Leben der Menschen mit diesem Gewässer durch die Jahrhunderte, soll dieser Band gewidmet sein.

Inhalt:
Die Pegnitz

Kurze Vorstellung eines fränkischen Flusses

Von rechts nach links – von links nach rechts
Laufer Brücken und Stege über die Pegnitz

„die Wasser zu Lauf frisch und gesund“
Die Anfänge der Laufer Trinkwasserversorgung

Quellen und weiterführende Literatur
zum Autor

Diese Kategorie durchsuchen: Regional-Literatur