Metz, Reno und Schwarz, Eckehard – Gustaf Nagel – der barfüßige Prophet vom Arendsee.


Metz, Reno und Schwarz, Eckehard – Gustaf Nagel – der barfüßige Prophet vom Arendsee.

15,30
Versandgewicht: 800 g


Gustaf Nagel – Eine Lebens- und Wirkungsgeschichte

Band 6 der Beiträge zur Kulturgeschichte der Altmark und ihrer Randgebiete

978-3-935358-16-3


„Ein Sonderling im üblichen Wortsinne war Gustav Nagel nicht; sein Äußeres und seine Äußerungen erweisen ihn vielmehr als Anhänger von bekannten Alternativbewegungen im deutschen Kaiserreich; des Vegetarismus und der Naturheilbewegung, den beiden stärksten Strömungen der sogenannten ‘Lebensreform’.  (Prof. Dr. Ulrich Linse, München)
„Gustav Nagel war seit der Jahrhundertwende bis zum Beginn der 30er Jahre durch sein Auftreten und seine kultur- und lebensreformerischen Bestrebungen einer der bekanntesten religiösen Wanderprediger Deutschlands. Er gehört zweifellos zu den bedeutendsten utopischen Pionieren alternativer religiöser Erneuerungsbewegungen.“ (Helmut Obst, Halle)
Kaum ein Altmärker hat im 20. Jahrhundert solche Spuren und Anregungen hinterlassen wie Gustav Nagel.  Das Besondere an ihm ist wohl, daß seine Wirkungen durch alle Bevölkerungsschichten gehen und er bei allen ein anderes Bild hinterlassen hat. Erinnert sich ein Altmärker aus dem 20. Jahrhundert an seine Kindheit, dann kommt Gustav Nagel vor: als Kuriosität, als Frauenliebhaber, als geistiger Anreger, als Prophet von Künftigem. Reno Metz und Eckehard Schwarz haben sich dem Thema in der Vergangenheit von verschiedenen Seiten angenähert. In diesem Buch wird der Versuch unternommen, Nagel von diesen verschiedenen Seiten zu betrachten, dem Leser möglichst viele Informationen für eigene Wertungen in die Hand zu geben, natürlich wieder reich bebildert, denn Nagel hat es geliebt, im Bild festgehalten zu werden. Er war auch darin mit heutigen zeitgeschichtlichen Größen verwandt, daß er die Medien für seine Zwecke ausgenutzt hat. Er hat uns damit zugleich die Mittel in die Hand gegeben, ein ungewöhnliches Leben vielseitig darzustellen.

Inhalt
In der Geborgenheit der Familie
Die frühen Wanderjahre und die Reise nach Jerusalem
Auf dem Weg zum Ruhm
Zu Besuch im Garten Eden
Als gustaf nagel in den Reichstag wollte
Sein Leben im „Dritten Reich“
Die letzten Jahre
Gustav Nagel und kein Ende
Gustav Nagel – die Künste und der Nobelpreisträger
Gustav Nagel als religiöse Persönlichkeit (Reinhard Simon)
Von Naturmenschen, Lebensreformern und Utopisten
Anekdoten über Gustav Nagel
Anhang: Programm der Deutsch-christlichen (Mittelstands-)Volkspartei
Personenregister

Auch diese Kategorien durchsuchen: Regional-Literatur/Altmark, Beiträge zur Kulturgeschichte der Altmark und ihrer Randgebiete