Fiedler, Friedrich – Die Dörfler. Von Menschen und Tieren


Fiedler, Friedrich – Die Dörfler. Von Menschen und Tieren

9,90
Versandgewicht: 500 g


Mögliche Versandmethoden: Gewicht der bestellten Produkte, Selbstabholung

Die Dörfler. Von Menschen und Tieren – 2. Auflage

978-3-935358-04-0

In „Die Dörfler. Von Menschen und Tieren“ erzählt Friedrich Fiedler vom dörflichen Leben aus der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen. Damals erfuhr das Leben auf dem Lande große Veränderungen, und der größte Teil der manuellen Tätigkeit wurde mechanisiert. Hier sind jetzt viele Gewohnheiten und Begebenheiten festgehalten, die in Gefahr sind, in Vergessenheit zu geraten. Die Erinnerungen sind damit nicht nur eine Ehrung Altenburgs und seiner Bürger, sie sind zugleich ein Stück deutscher Alltags- und Kulturgeschichte und von Interesse für viele Menschen und Dörfer im mitteldeutschen Raum.

Auszug:

Mitten in Deutschland liegt in einer hügeligen fruchtbaren Landschaft am westlichen Rande des Urstromtals der Saale auf einem flachen, siebzig Meter hohen Gipsrücken das anhaltische Dörfchen Altenburg. Tausend Meter nördlich mündet die Bode. In den zwanziger und dreißiger Jahren gab es dort 120 Häuser und 650 Einwohner. Für sie ist dieses Stückchen Erde sehr reizvoll. Der Reichtum an Pflanzen und Tieren und seine Lage inmitten eines Agrar- und Industriegebietes machen diese Region so wertvoll. Das Dorf strahlt Behaglichkeit aus.
Hier soll aus der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen berichtet werden, weil damals das Leben auf dem Lande große Veränderungen erfuhr und der größte Teil der manuellen Tätigkeit mechanisiert wurde. 
Das Wahrzeichen dieses Dorfes ist die schon 1288 erwähnte romanische Wehrkirche, die dann hundert Jahre später dem Sankt Blasius geweiht wurde. Im Jahre 1955 feierte der Ort sein tausendjähriges Bestehen.
Der Name Altenburg wurde meist als „alte Burg“ gedeutet. Es ist aber eine Ableitung von Analanburg und bedeutet „Siedlung eines Mannes namens Analo“. Im Laufe der Geschichte wandelte sich der Name von Allinburg über Allenborgk und Aldenburgk bis zur heutigen Bezeichnung.

Diese Kategorie durchsuchen: Erzählungen/Romane