Dunsch, Peter – Trojanische Pferde. Handbuch über Aufzucht und Pflege Trojanischer Pferde in DE


Dunsch, Peter – Trojanische Pferde. Handbuch über Aufzucht und Pflege Trojanischer Pferde in DE

7,00
Versandgewicht: 400 g


Trojanische Pferde. – Handbuch über Aufzucht und Pflege Trojanischer Pferde in Deutschland

978-3-932090-90-5

Wenn Sie das Wort Troja hören, denken Sie gewiss sofort an die liebliche Iphigenie oder deren Mutter Klytaimnestra. Eventuell fällt Ihnen noch der leidende Bogenschütze Philoktetes ein. Das wesentlich größere Trojanische Pferd allerdings ist in Vergessenheit geraten. Zu unrecht, wie Ihnen dieses Buch bestätigen wird. Dieses Pferd war es, dass in Kleinasien und dem kleineren Deutschland Mauern zum Einsturz brachte. Das Ross der Troer rollt auch heute noch durch Köpfe, Computer und Landschaften. Meist still und bescheiden, gelegentlich auch mit dem lauten Dröhnen großer Hohlkörper. Man denke nur an den Kanzler der Einheit. Was verbindet ihn mit Holz- oder Baumännern, mit Schneidern oder ehemaligen Berufskollegen der noch ehemaligeren „DDR“? Nein, es sind nicht die infamen Anschuldigungen illegalen Treibens. Das Pferd ist das Bindeglied. Der hölzerne Gaul des Odysseus vereint über alle Grenzen von Bibel und Manifest, Koch- oder Strafgesetzbuch hinaus. Überzeugen Sie sich selbst. Der Besitz und die Nutzung Trojanischer Pferde erfüllt Träume von Reichtum und Macht. Nur deshalb bietet Ihnen dieses Buch die einmalige Gelegenheit, über das Studium der Psyche hohler Huftiere ihren eigenen „Trojaner“ zu bauen. Eine Schere, etwas Klebstoff und je nach Baugröße die entsprechende Anzahl Streichhölzer ermöglicht die Erfüllung ihres sehnlichsten Wunsches. Sei dieser nun das Eigenheim oder der Einstieg (richtiger das Einrollen) in das gut bezahlte Politikerleben.

 

Diese Kategorie durchsuchen: Humoresken