Maaß, Siegfried – Und hinter mir ein Loch aus Stille. Roman


Maaß, Siegfried – Und hinter mir ein Loch aus Stille. Roman

15,30
Versandgewicht: 500 g


Und hinter mir ein Loch aus Stille.

 

978-3-932090-86-8

Ein Junge tötet seinen Vater. Eine Nachricht, die zu anderen Gewaltnachrichten zu gehören scheint, die uns täglich erreichen. Beziehungen zwischen Menschen, Familienbindungen scheinen nichts mehr zu gelten, Werte verloren zu sein.
Doch Siegfried Maaß zeigt, daß das Leben nicht so einfach ist. Gerade an der Tat, die scheinbar bestätigt, daß familiäre Beziehungen keine Basis mehr haben, weist er nach, daß ein Mensch zum Täter werden kann, gerade weil ihm noch Werte vermittelt wurden, er mit der Tat diejenige rettet, der er vertraut und die er liebt. Er hat einen realen Fall gewählt, um den Ur­sachen nachzuspüren, zu prüfen, ob das, was sich so in den Vordergrund drängt, das Bild bestimmt, auch die Wirklichkeit ist.
Siegfried Maaß schreibt über Gewalt in der Familie. Es ist kein einfacher Stoff, aber so, wie er ihn behandelt, macht er Mut und Hoffnung.

 

Diese Kategorie durchsuchen: Erzählungen/Romane