Ich wär so gern ein Elefant. Texte und Zeichnungen von Grundschülern aus Sachsen-Anhalt


Ich wär so gern ein Elefant. Texte und Zeichnungen von Grundschülern aus Sachsen-Anhalt

10,10
Versandgewicht: 500 g


Ich wär so gern ein Elefant.

978-3-932090-73-8

Vorworte liest man nicht?
Manche Leute behaupten das jedenfalls und versuchen es damit zu begründen, dass darin nur erklärt wird, was man auf den folgenden Seiten sowieso lesen kann.
Hier wird jedoch nichts erklärt. Warum auch? Die Geschichten und Verse, die zwischen diese Buchdeckel gesperrt wurden, haben das gar nicht nötig. Ihr habt inzwischen das Buch aufgeschlagen und lasst nun die frischen, kunterbunten und kindgemäßen Geschichten einfach frei, damit Ihr sie kennen lernen könnt. Wenn Ihr sie lest, spürt Ihr auch bald, dass hier nicht zu viel versprochen und kein bisschen geflunkert wird.
Umso mehr aber in den Geschichten, die sich Grundschüler aus Sachsen-Anhalt ausgedacht haben. Damit haben sie sich am Schreibwettbewerb 1997/98 „Unzensiert und unfrisiert“ des Friedrich-Bödecker-Kreises beteiligt. Und wirklich - darin wird manchmal ganz schön geflunkert! Tatsächlich Erlebtes findet Ihr dabei aber ebenso wie Gewünschtes und Geträumtes, und manchmal ist auch ein hübsches Märchen entstanden. Eben von jedem etwas. Und jeder dieser Texte, die Kinder aus unserem Bundesland aufgeschrieben haben, ist wirklich lesenswert. Ihr könnt schon mal richtig neugierig sein!
Oder wollt Ihr vielleicht nicht erfahren, wie es dem Ochsen beim Friseur erging? Oder warum Kinder ihre Familie wie eine schützende Hülle empfinden? Und habt Ihr schon mal eine Kinderhochzeit gefeiert? Auch vom 31. Februar wird die Rede sein und ganz merkwürdige Horoskope werdet Ihr in diesem Buch entdecken ...
Nun habt Ihr das Vorwort also doch gelesen. Hoffentlich konnte ich Euch damit schon auf den Spaß und das Lesevergnügen vorbereiten, die Euch die folgenden Geschichten und Verse vermitteln möchten.
Siegfried Maaß

 

Diese Kategorie durchsuchen: Kinderbücher