Gerdes, Gerd – Chronik der Stadt Wanzleben 889-2010. Band 2


Gerdes, Gerd – Chronik der Stadt Wanzleben 889-2010. Band 2

19,90
Versandgewicht: 900 g


Mögliche Versandmethoden: Gewicht der bestellten Produkte, Selbstabholung

Die alten Ortsteile

Band 9 der Beiträge zur Kulturgeschichte der Magdeburger Börde und ihrer Randgebiete

978-3-86289-001-9

Im Jahre 2008 konnte die Chronik der Stadt Wanzleben erscheinen, ein Zeugnis der bewegten Vergangenheit dieses 1376 mit dem Stadtrecht versehenen Gemeinwesens. In dieser Ausarbeitung konnten die Ortsteile nicht genügend Platz finden, so dass hier die Geschichte der alten Teile eine gesonderte Würdigung erfährt. Wir leben in einer Zeit der ständigen Veränderung der Verwaltungsstrukturen. Um so wichtiger ist es, sich der alten Wurzeln zu erinnern. Das dient auch dazu, das gewachsene Gefühl der Zusammengehörigkeit zu erneuern, oh­ne alte „Zu­stän­de“ wieder herstellen zu wollen. So wirkt die Erinnerung an vergangene Erlebnisse erfrischend auf unser derzeitiges Dasein!

Bei der vorliegenden Arbeit bewährte sich das Zusammenwirken wiederum mit Walter GÖTZE, der das Wort mit dem Bild ergänzte. Und erneut stellte der Samm­ler von Ansichtskarten Tino BAUER historische Belege in Form der Ansichtskarten zur Verfügung und bereicherte so die Chronik.    
Auch Zeitzeugen haben dazu beigetragen, dass Ereignisse und Zusammenhänge nicht in Vergessenheit gerieten. So stellten Bertha GRABAU, Margarethe FILTER, Erika KONCZALLA, Rudolf  PESCHEK und Wolfgang ERLECKE alte Fotografien zur Verfügung, die einen historischen Zustand dokumentieren.
Da im Jahre 2010 des 100-jährigen Jubiläums der Volksbücherei  zu gedenken ist, wird ein Rückblick auf die Geschichte dieser Einrichtung veranstaltet. Für die Zuarbeit ist Elisabeth KULLAK und Ilona BLOCH zu danken.
Das Börde-Museum Burg Ummendorf stellte einige Zeichnungen des Malers August BRATFISCH (1883 bis 1960) zur Verfügung, die die alten Ortsteile betreffen. Das vielseitige Schaffen dieses Börde-Künstlers wurde 2010 anlässlich seines 50. Todestages mit einer Ausstellung in Ummendorf gewürdigt.
Dank gilt den Archiven der Stadt, des Kreises, dem Bördemuseum Burg Ummendorf und dem Landesarchiv Sachsen-Anhalt in Magdeburg und Wernigerode sowie der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig.
 
 
Wanzleben, im Frühjahr 2010
 
 
 
 
                                                                               Gerd Gerdes

Bei der vorliegenden Arbeit bewährte sich das Zusammenwirken wiederum mit Walter GÖTZE, der das Wort mit dem Bild ergänzte. Und erneut stellte der Samm­ler von Ansichtskarten Tino BAUER historische Belege in Form der Ansichtskarten zur Verfügung und bereicherte so die Chronik.    
Auch Zeitzeugen haben dazu beigetragen, dass Ereignisse und Zusammenhänge nicht in Vergessenheit gerieten. So stellten Bertha GRABAU, Margarethe FILTER, Erika KONCZALLA, Rudolf  PESCHEK und Wolfgang ERLECKE alte Fotografien zur Verfügung, die einen historischen Zustand dokumentieren.
Da im Jahre 2010 des 100-jährigen Jubiläums der Volksbücherei  zu gedenken ist, wird ein Rückblick auf die Geschichte dieser Einrichtung veranstaltet. Für die Zuarbeit ist Elisabeth KULLAK und Ilona BLOCH zu danken.
Das Börde-Museum Burg Ummendorf stellte einige Zeichnungen des Malers August BRATFISCH (1883 bis 1960) zur Verfügung, die die alten Ortsteile betreffen. Das vielseitige Schaffen dieses Börde-Künstlers wurde 2010 anlässlich seines 50. Todestages mit einer Ausstellung in Ummendorf gewürdigt.
Dank gilt den Archiven der Stadt, des Kreises, dem Bördemuseum Burg Ummendorf und dem Landesarchiv Sachsen-Anhalt in Magdeburg und Wernigerode sowie der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig.


Wanzleben, im Frühjahr 2010
Gerd Gerdes

Inhalt:

Chronik der alten Ortsteile der Stadt Wanzleben

BLUMENBERG
Zur Lage des Ortsteiles
Zu den Quellen der Geschichte   
Straßen, Gebäude und Baumbestand
Die Einwohner des Ortsteiles
Das Vorwerk Blumenberg 1789–1935
Bau der Eisenbahn und Post, Entwicklung des Knotenpunktes für Eisenbahn
Das Ringen der Stadt Wanzleben um die 
Eingemeindung 1919–1929  
1929 bis 1935
1945 bis 1989
1989 bis 2009


BUCH
Zur Lage des Ortsteiles
Zum Namen des Ortsteiles
Straßen, Gebäude und Baumbestand
Zu den Quellen der Geschichte
Die Einwohnerschaft des Ortsteiles
Zur Geschichte des Ortsteiles 1789–1945
1945 bis 1989
1989 bis zur Gegenwart

SCHLEIBNITZ

Zur Lage des Ortsteiles
Zu historischen Quellen und zu den Zeitzeugen
Zum Ortsnamen des Ortsteiles
Straßen, Gebäude und Baumbestand des Ortsteiles
Die Einwohnerschaft des Ortsteiles
Zur Geschichte des Ortsteiles
Zur Landwirtschaft
Weitere geschichtliche Ereignisse
Zum Seekrug bei Schleibnitz


STADT FRANKFURT
Zum Namen des Ortsteiles
Zu den historischen Quellen und zu den Zeitzeugen
Straßen, Gebäude und Baumbestand
Die Einwohner des Ortsteiles
Zur Geschichte des Ortsteiles
1825–1945
1945 bis 1989
1989 bis zur Gegenwart


Teil Wanzleben des ehemaligen Gutsbezirkes der Domäne
Zur Lage des Teiles Wanzleben
Zu den Quellen der Geschichte
Straßen, Gebäude und Baumbestand
Die Einwohner des Amtes im Gutsbezirk Wanzleben
Zur Geschichte des Amtes Wanzleben
1778–1945
1945–1989
1989 bis zur Gegenwart


Zur Geschichte der Volksbücherei Wanzleben 1910–2010
Vorbereitungen zur Gründung einer Volksbücherei in Wanzleben 1906–1910
Eröffnung und Erweiterung der Volksbücherei  1910–1933
Zeit der nationalsozialistischen Diktatur 1933–1945
Ein neuer Anfang 1945 bis 1955
Stadt- und Kreisbibliothek 1955–1965
Neuer Standort mit Aussichten zur Vergrößerung der Bücherei: Ernst-Thälmannstraße 2a (später wieder Ritterstraße 2a) 1965–2001
Ein neuer Standort am Raßbachplatz 1 im Kulturhaus 2001–2010


Literaturnachweis
Anhang
Ein Rückblick auf die Zuckerrübe und ihre Verarbeitung in der Stadt und im Kreis Wanzleben im 19. Jahrhundert
Zuckerfabriken im Kreis Wanzleben
Alte Maße, Gewichte und Münzen
Personenregister

 

Auch diese Kategorien durchsuchen: Regional-Literatur, Beiträge zur Kulturgeschichte der Magdeburger Börde und ihrer Randgebiete