Weiterempfehlen


Senden Sie eine E-Mail an Freunde oder Bekannte, um dieses Produkt weiterzuempfehlen. Füllen Sie dazu einfach alle mit * markierten Felder aus und klicken Sie auf "Absenden".

Kraut und Räuben Kalender 13 – 2004
6,60
Versandgewicht: 300 g

Inhalt

Wilhelm Müller: Die Sage weiß ...
Johann Wilhelm Ludwig Gleim: Spruch
Edgar Eugen Köhler: Wanderlust
Josef Mahr: Wunder Leben
Margitta Mielke: Kapriolen
Joseph Freiherr von Eichendorff: Da steht eine Burg ...
Christel Trausch: Sommerlied
Kurt Besser: Sommer an der Mulde
Notgeld: Thale
Christel Trausch: Holunder
Martha Rose: Abschied vom Sommer
Walter Siebert: Herbst
W. A. Geißler: Hochzeit auf der Rudelsburg 1849
Paul Höfer: Fahre wohl!
Ark: Von unterschiedlichen Harzreisenden
M. Schifferdecker: Harzer Baldrian
Modische Literatur für Harzreisende um 1890
Gerhard Huhn: Flotte Freunde
S.C. Wagner: Die Harzer
Aus der neueren Geschichte des Harzes
K. Stegemann: Kampf um die Hütte in Tanne
Johann Behnken: Die Harzquerbahn
Helga Schettge: Wohin?
Wilhelm Ribbeck: Ilsenstein
Hanns H.F. Schmidt: Volkmannrode im Eine-Tal
Pestopfer in Genthin 1682
Hanns H.F. Schmidt: Der 8. April 1945 in Halberstadt
Günter Schulenburg: Kirchturmbrand in Parchen
Arno Sommerfeld: Bäume im Ferchau
Günther Fuchs: Achtung! fertig! los! (Hadmersleben)
Hanns H.F. Schmidt: Blumisten in Osterwieck und Halberstadt
Änne Dürrschnabel: Lohteichsumpf in Salzwedel
Arno Sommerfeld: Salzwedel – eine Stadtliebe
Margitta Mielke: Schiet-Späöl
Das Geheimnis vom Arendsee (Anzeige Volksstimme 1929)
Gerhard Huhn: Es ist das Wesen ...
Ruth Richter: Musterschule in Buch an der Elbe
anonym: Loblied auf Buch an der Elbe
anonym: Lieferungen von Kolonisten 1723
Erich Taubert: Wie herrlich...
Helga Taubert: Herbsttag an der Ohre
anonym: Steckbriefe aus Stendal 1817
anonym: Womit färbte man früher Wolle?
Martin Selber: Eine Ladung Knochen gefällig?
Hanns H.F. Schmidt: Volkstümliches aus Altmark, Börde und Anhalt
Martin Selber: Bärenjagd in der Börde
anonym: Einwohner der Mittelstraße in Hornhausen um 1920
Martin Selber: Kleine Lektion über den Handel
Prof. Dr. Beyte: Bretzeln in Gröningen 1934
Werbung aus Groß-Salze bei Magdeburg 1924
Julius Müller: Kleinbahn Genthin–Ziesar
Martin Selber: Nahverkehr in der Börde
Günter Schulenburg: Von der Parchener Feuerwehr
Christel Trausch: Möbelkauf
anonym: Musikdirektor Richard Henrion 1939
Hanns H.F. Schmidt: Rosenmontag in Ranies
Günter Schulenburg: Obelisk zwischen Parchen und Hohenseeden wieder aufgebaut
Carl Schobert: Quelle mit drei Namen
Johann Gottfried Kranoldt: Sage vom Questenberg 1776
Ruth Richter: Der Esel, der auf Rosen geht
Sage vom Rittergut in Belicke
Unjlück in Machdeburch
Helga Schettge: Vorbild
Arens: Kade und Belicke
Neue: Dammtor in Aschesleben
L. Clericus: Meisterwerk heraldischer Steinmetzkunst
unbekannt: Silberne Hochzeit des Königs Friedrich Wilhelm IV: und seiner Gemahlin Elisabeth Ludovika zu Potsdam 1848
Gerhardt Huhn: Kahl sind nun die meisten Äste
Gerhardt Huhn: Weihnachtsgedichte
Angela Pöschel: Als Weihnachten und Ostern auf einen Tag fielen
Ludwig Konrad Allendorf: Einer ist König ...
Behemus: Minister und Bediente am Hofe
Christel Trausch: Trauriger Brief – Dummheit
Martin Selber: NachdenkenInhalt

Wilhelm Müller: Die Sage weiß ...

Johann Wilhelm Ludwig Gleim: Spruch

Edgar Eugen Köhler: Wanderlust

Josef Mahr: Wunder Leben

Margitta Mielke: Kapriolen

Joseph Freiherr von Eichendorff: Da steht eine Burg ...

Christel Trausch: Sommerlied

Kurt Besser: Sommer an der Mulde ...


Empfänger- und Absenderdaten
Empfänger
E-Mail-Adresse *
Persönlicher Grußtext
Absender
E-Mail-Adresse *

Datenschutz: Die angegebenen Daten werden nur benutzt, um diese Produktempfehlung in Ihrem Namen zu versenden. Wir werden diese Angaben keinesfalls speichern oder zu anderen Zwecken verwenden.